Ullmannlehen Bad Gastein
Ullmannlehen
Hammer und Eisen

ULLMANNLEHEN

Bad Gastein

Ullmannlehen Bad Gastein

Das Ullmannlehen ist möglicherweise eines der ältesten noch erhaltenen Bauernhäuser im Ostalpinen Raum. Diverse Gutachten bestätigen, dass die Geschichte des Hauses in das 15. Jahrhundert zurückreicht.

Bewohnt war das Haus, das seit 1929 im Besitz der Gemeinde Bad Gastein ist, bis Mitte der 90iger Jahre von einer alten Frau mit ihren Ziegen und Hühnern.

1997 begann der Kulturverein Ladislaus mit der ersten Notsanierung und vervollständigte die Restaurierung 2020 in enger Zusammenarbeit mit dem Bundesdenkmalamt Salzburg.

Heute kann das Haus nach Vereinbarung (T. +43 660 663 22 16) besichtigt werden und es ist Heimstätte für den Verein der Mineraliensammler Gastein, die eine sehr schöne Ausstellung gestaltet haben.

Die Mineralienschau ist in den Sommermonaten immer donnerstags ab 16 Uhr geöffnet.

 


Ullmannlehen Bad  Gastein

Telefon für Auskünfte und Terminvereinbarungen:
T. +43-660-663 22 16

Ullmannlehen Bad Gastein

Besichtigung Ullmannlehen

Besichtigung nach Vereinbarung:
T. +43 660 663 22 16


In den Sommermonaten ist die Mineralienschau
immer donnerstags ab 16 Uhr geöffnet.